Beiträge zum Thema Kuenstliche_Intelligenz

Ein Klick auf die Überschrift öffnet die jeweilige Folge.

072/ER3_072-240.jpg

072: Kreative Maschinen, jüdische Kinder und programmierende Frauen

Künstliche Kreativität - Können Roboter in die Lage versetzt werden, das menschliche Verhalten nachzuvollziehen?
140 Sekunden - @kuhmuh: Ein besonderer Kinderaufbewahrungsort.
Frauen in der IT - Frauen sind nicht nur Zuschauer, sondern Mitgestalter der digitalen Revolution.

Diese Folge finden Sie auch in der ZDF-Mediathek

Abspann: Moderation & Leitung der Sendung: Mario Sixtus; Produktionsleitung: Dennis Münch; “Künstliche Kreativität” Autor: Andreas G. Wagner, Schnitt: Michael Fandel, Kamera: Mia Meyer, Matthias Bähr; “140 Sekunden” Redaktion: Mia Meyer, Dreh/Schnitt: Michael Dees; “Frauen In Der IT” Autor: Dagmar Ege, Schnitt: Patrick Jankowski, Kamera: Mia Meyer; Musik: Knos - mflr, Giovanni B - Lounging, Willbe - To the Edge of binary, MOVox - Euphoria, Armolithae - Endless Blue, Subatomicglue - Granite Facade, French Collective - Superkawai, Eva Maria - POR TI (Oscar Chavez), Real Rice - Triste Pluie, Josta - PiezziDiBasiCucitiInTagli, Oliver Rouits - Coding in Caml, Adieu Pantin - Theme de Pantin, Silence - Sale, Julien Boulier - Arbre transparence, Gotika - Waiting for you, BrunoXe - 90´s Break; Font Yanone: Jan Gerner; Grafiken: Goydo Schneider, Axel Ganz; Sprecherin: Anne Helm; Voice Over: Yvonne Ernicke; Produktion ZDFinfo: Katrin Bausch; Redaktion ZDFinfo: Lisa Borgemeister; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag von ZDFinfo, © 2013 ZDF; Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA

13.06.2013 | Kommentare [0]

» Episode anschauen

014/ER3_014-240.jpg

014: Eine Währung, eine Kleinanzeige und eine fühlende Stadt

DIGIsellschaft: Bitcoin – digitalen Münzen sorgen für Diskussion. Befürworter glauben, endlich auf ein praxistaugliches und sicheres alternatives Zahlungsmittel gestoßen zu sein. Kritiker dagegen behaupten, die Netzwährung diene hauptsächlich zur Abwicklung krimineller Geschäfte. Taugt die elektronische Währung als Geldersatz?


140sekunden: So, Twitter, nun zeig, was Du kannst: Suche neuen Job, neue Frau, neue Wohnung. Reihenfolge egal.


Uebermorgen.TV: Städte bestehen aus Steinen Stahl, Beton und Glas. Bislang sind sie blind und taub, doch das könnte sich bald ändern: IT-Unternehmen schwärmen von „Smart Cities“, von quasi-intelligenten Städten, die ihre Bewohner wahrnehmen und deren Bedürfnissen entgegenkommen. Wie könnte es übermorgen weitergehen mit intelligenten Städten?


Abspann: Moderation & Leitung der Sendung: Mario Sixtus, “Bitcoin” Autor: Torsten Kleinz; Kamera: Andreas Proß; Schnitt: Alexander Lorenz; “Intelligente Städte” Autor: Mario Sixtus, Grafik & Animation: Fritz Gnad, Vera Lalyko, Anne Lucht, Irene Mehl, Matthias Paeper; Darsteller: Sven Post, Christian Stock, Nadine Petry; Schnitt: Jörg-Sven Pispisa; “140 Sekunden” Redaktion: Mia Meyer; Kamera: Mia Meyer, Schnitt: Mia Meyer; Sprecher: Nadine Schaub, Petra Bröcker, Torsten Altenhöner; Musik: djbouly, NarNaoud, Miguel Herrero, BrunoXe, David Law, DeBoo, dj_espinazo, Olivier Rouits; Redaktion ZDF: Dinesh Kumari Chenchanna, Christine Geier; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF, (c) 2011 ZDF; Creative Commons BY-NC-SA

28.09.2011 | Kommentare [6]

» Episode anschauen

011/ER3_011-240.jpg

011: Datenkriege, Bahnfahrten und artifizielle Intelligenz

DIGIsellschaft:  Nach Wasser, Land, Luft und Weltraum nun der Cyperspace – die Militärs dieser Welt rüsten sich für das „5. Schlachtfeld“. Auch Deutschland hat jetzt ein kleines Cyber-Abwehrzentrum. Die USA geben derweil schon Milliarden aus für einen vermeintlichen Krieg im Internet und wollen Angriffe über das Netz sogar mit Bomben vergelten. Ist diese Art Vorbereitung auf einen kommenden Cyberwar wirklich gerechtfertigt?

140sekunden: „Guten Morgen! Willkommen auf @DB_Bahn, unserem neuen Dialogkanal. Hier beantworten wir Fragen rund um den Personenverkehr der #Bahn.“

Uebermorgen.TV: Als Computer noch groß wie Schrankwände waren und man sie „Elektronengehirne“ nannte, dachten viele, sie könnten eines Tages ein menschenähnliches Bewusstsein entwickeln. Heute weiß man: Computer sind und bleiben dumme Maschinen, aber trotzdem können sie immer kompliziertere Aufgaben übernehmen. Wie könnte es übermorgen weitergehen mit der künstlichen Intelligenz?

Abspann: Moderation & Leitung der Sendung: Mario Sixtus, “Cyberwar” Autor: Philip Banse; Kamera: Jakob Weiss, Schnitt: Jörg-Sven Pispisa; “Künstliche Intelligenz” Autor: Mario Sixtus, Grafik & Animation: Fritz Gnad, Alexander Lehmann, Anne Lucht, Irene Mehl, Matthias Paeper; Darsteller: Iris Dehner-Held, Harry Heib, Jakob Pfafferodt, Schnitt: Jörg-Sven Pispisa; “140 Sekunden” Redaktion: Max Conrad; Kamera: Mia Meyer, Schnitt: Mia Meyer; Sprecher: Nadine Schaub, Petra Bröcker, Torsten Altenhöner; Musik: Andrea Barone Alexander Blu, Binary Mind, Armolithae, BrunoXe, david aubrun, Dipartimento Suono Pubblico, PerlssDj, Xcyril, Cyril Pereira, tryd; Piktogramme: The Noun Project; Redaktion ZDF: Dinesh Kumari Chenchanna, Christine Geier; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF, (c) 2011 ZDF; Creative Commons BY-NC-SA

7.09.2011 | Kommentare [17]

» Episode anschauen

001/ER3_001-240.jpg

001: Denkende Städte, verschwundene Anonymität und internationale Hedonisten

DIGIsellschaft: Großkonzerne versprechen uns “Smart Cities”, “denkende Städte”, die ihre Bewohner wahrnehmen und ihnen dabei helfen, ihre Probleme zu lösen.
Uebermorgen.TV: Wie sähe das Web aus, wenn wir alle gezwungen wären uns dort auszuweisen, wenn es keinerlei Anonymität im Internet mehr gebe?
140sekunden: @josh_k_phisher: “Herrlich, die sind ganz verrückt darauf, daß man den größten Blödsinn ins Mikro spricht.“


Abspann: Moderation & Leitung der Sendung: Mario Sixtus; “Denkende Städte” Autoren: Julius Endert, Tobias Moorstedt; Kamera: Jörg-Sven Pispisa, Markus Hündgen; Schnitt: Jörg-Sven Pispisa; “Anonymität” Autor: Mario Sixtus, Grafik & Animation: Fritz Gnad, Alexander Lehmann, Anne Lucht, Irene Mehl, Matthias Paeper; Darsteller: Frank von Dahlen, Tanja Reinhardt; “140 Sekunden” Redaktion: Max Conradt; Kamera & Schnitt: Mia Meyer; Sprecher: Nadine Schaub, Petra Bröcker, Torsten Altenhöner; Studio-Konstruktion: Axel Ganz; Musik: Full Moon Archives, Doc, Gerador Zero, Antony Raijekov, subatomicglue, Nerious, zikweb, Serphonic, dj_espinazo; Fotos: Drew Books, DRB62, JanneM, jjlapierre, Joost J. Bakker, Leonardo Rizzi, M Glasgow, Marc Wathieu, Menage a Moi, Miala, mpclemens, weegeebored, zigazou76; Redaktion ZDF: Dinesh Kumari Chenchanna, Bernhard Fritsch, Christine Geier, Holger Meier, Peter Wagner; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF, (c) 2011 ZDF; Creative Commons BY-NC-SA

18.05.2011 | Kommentare [19]

» Episode anschauen