43: Startup Weekend

Bekanntlich beschleunigt sich in diesen beschleunigten Zeiten sogar die Beschleunigung. Warum also nicht mal etwas beschleunigen, das sich hierzulande formal seit Preußens Gloria nicht sonderlich verändert hat, eine Unternehmensgründung nämlich? Das dachte sich der IT-Unternehmer Cem Basman, bloggte diesen Einfall in die Welt hinaus und organiserte ein paar Wochen später das erste deutsche Startup Weekend, das Ende September in Hamburg stattfand.

Der Plan: Rund 100 Menschen schaffen binnen 48 Stunden aus dem Nichts eine Firma; vom Grundkonzept über den Business-Plan, (idealerweise) bis hin zum fertigen Produkt. Jeder Teilnehmer ist gleichberechtigter Gründer und nimmt am Ende einen Anteilschein mit nach Hause. Inwieweit dieses Vorhaben funktioniert hat, verrät Ihnen ein beherzter Klick auf den Play-Button.

Links: Startup Weekend (Blog), Edelbild, Fotoserie bei Flickr, Cem Basman (Blog), Interview mit Cem Basman zum Startup Weekend (Technology Review)

Musik: Alexander Blu - Emptiness, Jonah Dempcy - Humans in Universe, Matthew Tyas - David’s Day out, Lego - Cuicui Remix, alle via Jamendo.com

9. December 2007 | Link | Versenden | Einbetten |
Social Bookmark:

Verlinken:

Einbetten:

Kommentare:

Wenn ich deine Bilder sehe, berühren sie mich ungemein. Das Wochenende war wirklich eine ganz besondere Erfahrung für alle. Es war ein legendäres Wochenende. Ich habe an dieser Stelle nochmals allen, allen, allen zu danken, die mitgeholfen haben, das StartupWeekend möglich zu machen. Das ist vielleicht der schönste Bericht darüber, Mario. Danke, dass du dabei warst!

Kommentar von Cem Basman, geschrieben am 9.12.2007.

Es waren ja mehr Tee und Bagels, die die Sache am Laufen hielten, aber trotzdem ist dies ein gelungener Bericht. Freue mich sehr, dass Du es nach so langer Zeit noch geschafft hast aus dem - wie Du mir sagtest - vielen unterbelichteten Material einen schönen Rückblick zu zaubern. Herzlichen Dank dafür.

Kommentar von bosch, geschrieben am 9.12.2007.

Schöner Bericht, fängt die auf-und-ab-Gefühle vor Ort, die “Wir packen’s an” Stimmung und die “Wir haben’s geschafft! Naja, fast.” Eindrücke sehr gut ein. Gute Erinnerungen :-)

Kommentar von Tec, geschrieben am 9.12.2007.

Übrigens: Das Zitat am Ende lautet auf englisch “Man cannot discover new oceans unless he has the courage to lose sight of the shore” und ist vom grossen Frazosen André Gide…

Kommentar von Cem Basman, geschrieben am 9.12.2007.

Meiner Meinung nach der beste Beitrag des Jahres. Schöne Inszenierung, tolle Musik, informativ. Reschpekt.

Kommentar von Christoph, geschrieben am 13.12.2007.

Ich bin baff, dass das tatsächlich funktioniert hat. Ein tolles Konzept! Auch wenn der Preis von einem Euro pro Bild die Nachfrage recht gering halten könnte.

Hut ab vor der Gruppenleistung!

Kommentar von Andreas, geschrieben am 21.12.2007.

Einfach Super – wenn man denkt das war´s 2007 –Logischerweise bedeutet das = 2008 würde alles in 24 Stunden laufen –NA? Eine Herausforderung für Cem und Co? :)

Kommentar von DiPi, geschrieben am 3.1.2008.

sehr schöner beitrag. bin schon gespannt was aus dem projekt edelbild noch wird.
danke!

Kommentar von rolf, geschrieben am 5.1.2008.

Wäre auch eine nette virale Kampagne für Mindmeister gewesen ;-) Beim nächsten mal die Bagels von denen bezahlen lassen.

Kommentar von Arno Nym, geschrieben am 7.1.2008.

Gedankenlos Selbstverliebter Hurra-Kapitalismus am Werk. Die im Leben der Milchgesichter verpasste Aktion nachgeholt in einer völlig sinnlosen und Erzpeinlichen (Die Namen für das Unternehmen !), fortschritsgläubigen Einfalls[sic!]pinselei.
Kein Wunder das ihr alle so doof ausseht: Was ihr nicht mit dem Körper schaft das schaft ihr mit der Körperschaft.

Kommentar von Sly_von_voigt, geschrieben am 13.1.2008.

Danke für eure Beiträge! Ich schau mir eure Beiträge immer wieder gern an! Wollt ich einfach mal gesagt haben.

Kommentar von Der Bildschirmschoner-Mann, geschrieben am 23.1.2008.

Das wird sicher ein Renner! Wie läuft eigentlich die Finanzierung eines solchen StartUps? Ich nehme an, dass dies durch die Mehrheit der Anteilseigner entschieden wird!?

Wird dies vor Gründung bereits entschieden oder nach Gründung?

Spannend!

Kommentar von manomax, geschrieben am 1.2.2008.

Genialer Abschluss mit @SiggiBecker :-)

Kommentar von RalfLippold, geschrieben am 12.3.2010.

Kommentar hinzufügen:

Commenting is not available in this weblog entry.