Augmented Reality: Ich sehe was, was du nicht siehst

Download: H.264 / MP4       -       Nur der Ton: MP3

Ende des 20-ten Jahrhunderts dachte man, die Realität verschwände irgendwann im Netz. Falsch: Das Netz integriert sich in die physische Welt. Mittels Augmented-Reality-Anwendungen ist es möglich, unsere Welt mit Informationen aus dem Internet anzureichern. Die Wirklichkeit erhält so eine zweite Ebene aus Informationen. Moderne Mobiltelefonen, ausgerüstet mit GPS, Kamera, Kompass und einem Augmented-Reality-Browser, sehen wo wir uns aufhalten und zeigen uns dazu passende Informationen an, beispielsweise die Geschichte eines Denkmals. Aber auch Angaben zu Personen aus sozialen Netzwerken oder Werbung lassen sich einblenden.


Noch müssen wir uns dazu unser Telefon vor die Nase halten, doch in Zukunft könnten diese so genannten AR-Anwendungen auch in einer speziellen Brille laufen. Digitale und reale Informationen würden dann in unserem Sichtfeld zu einer Einheit verschmelzen. Schon prophezeien Experten, AR könnte die Art und Weise, wie wir uns in und über die Welt bewegen, grundlegend verändern. Denn schließlich beeinflusst das was wir sehen und über die Welt wissen, maßgeblich unser Verhalten.


In eigener Sache: Das war der vorerst letzte Elektrische Reporter in Form eines 10-minütigen Magazins. Es wird in jedem Falle weiter gehen mit der Berichterstattung aus Digitalien, in welcher Form genau, das skizzieren und beratschlagen wir gerade. [Mehr zum Thema: hier.] Tragen Sie sich einfach im Menü rechts in die Mailing-Liste ein oder schnappen Sie sich einen der RSS-Feeds um über den Neustart informiert zu werden. Bis dahin: Bleiben Sie uns gewogen!


Mitwirkende: Claire Boonstra, Marc Maurer, Ulrich Bockholt, Aaron Koblin, Julian Oliver, Bruce Sterling, Philip Lamb; Autor: Julius Endert; Kamera: Dominic Kennedy, Iris Jungels, Andreas Proß; Schnitt: Dominic Kennedy, Arne Bönninghof; Sprecher: Petra Bröcker, Torsten Altenhöner, Nadine Schaub; Zeichnungen: Johannes “Beetlebum” Kretzschmar; Bildredaktion: Theresa Schwär; Studio-Konstruktion: Axel Ganz; Titelmusik: Mario Sixtus; Musik: Serphonic, Cyril Pereira, Gregoire Lourme, Yob Kulcha, Re-Lab; Bildmaterial: Internet Archive, Prelinger Archive; Redaktion ZDF: Bernhard Fritsch, Peter Wagner; Produktion: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF in Zusammenarbeit mit Handelsblatt.com; (c) 2010 ZDF, (cc) by-nc-sa

19.03.2010 | Link/Einbetten | Kommentare [70] | Versenden | Bookmark:      

Verlinken:

Einbetten: 640x360 | 480x270 | 320x180

(Schließen)

Kommentare:

Wie, letzte Folge?!
Ich werde die inspirierte Zeit vermissen :-(

Kommentar von Markus Möller, geschrieben am 19.3.2010.

Hoffe sehr, dass es – wie auch immer – weiter gehen wird. Der Elektrische Reporter ist für viele zum unverzichtbaren Magazin über Digitale Kultur geworden.

Kommentar von Markus Trapp, geschrieben am 19.3.2010.

Sehr geehrter Herr Sixtus,
es ist extrem schade, dass der elektrische Reporter vorerst eingestellt wird, denn es war eine sehr guter Sendung.
Es wäre schön, über die Gründe zu erfahren. Gab es zu wenig Zuschauer? Oder wurde CDU regierte ZDF aufmerksam auf ihr virales, extrem gut verstecktes Marketing für eine Partei, die noch oranger ist als das ZDF und wurden sie so unbequem? Nach Brender nun der Sixtus?

Auch gratulieren kann ich dazu, zu sagen, dass die Beiträge unter der CC stehen.

Es muss mit dem elektrischen Reporter weitergehen und zwar BALD!

Kommentar von Cörnel, geschrieben am 19.3.2010.

Nicht aufhören, weitermachen!

Kommentar von Philipp, geschrieben am 19.3.2010.

Der Elektrische Reporter muss weitergehen! Ich kenne kein Online-Video-Magazin, dass mir bisher so viel Spaß gemacht hat. Das Format ist großartig: Die länge der Clips ist für das Web perfekt, die Aufbereitung der Inhalte ganz großartig gemacht. Ich hoffe wirklich, es geht bald weiter!

Trotzdem Danke für die tolle Sendung soweit!

Kommentar von Toby, geschrieben am 19.3.2010.

Der Elektrische Reporter ist eine inspirierende Quelle für alle, die der Medien-/Internetbranche leben und arbeiten. Die Themen sind hervorragend ausgewählt und aufgearbeitet. Einen herzlichen Dank dafür an die Redaktion und alle Mitarbeiter. Ich bin mir sicher, dass es irgendwann weitergeht und warte sehnsüchtig auf den erlösenden RSS-Beitrag... grin

Kommentar von Struwe, geschrieben am 19.3.2010.

schade das der ER zuende ist - ich kann nur hoffen, dass es bald eine Fortsetzung gibt.
Dieses Format hätte es verdient wink

vielen Dank für die schönen Sendungen grin

Kommentar von jonny, geschrieben am 19.3.2010.

Bitte macht weiter. Eure Sendungen sind genial.

Von mir aus, könnt ihr auch Werbung auf diese Seite packen, hauptsache ihr macht weiter (=

Kommentar von rob, geschrieben am 19.3.2010.

Hach, das war schön. Es muss doch jedem Geldgeber einleuchten, dass man ohne ElRep schlechter lebt als mit. Herr Sixtus, auf Ihr nächstes Projekt bin ich gespannt. Bis dahin bleibe ich Ihr [zweiundvierzigminütige Pause denken] treuer Fan.

Kommentar von Tharben, geschrieben am 19.3.2010.

The show must go on!!
-PLEASE-

Kommentar von Martin Hu, geschrieben am 19.3.2010.

Eines der Glanzlichter der deutschsprachigen Webkultur hört auf? Warum nur? Das wäre wirklich sowas von schade!

Kommentar von Julia, geschrieben am 19.3.2010.

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen und hoffen dass der elektrische Reporter schnell wieder produziert wird. Ohne ihn geht wirklich ein Leuchturm der informierenden Unterhaltung im Bereich digitale Medienwelt unter.

Ich drück die Daumen....

Kommentar von Andi, geschrieben am 19.3.2010.

Danke für alle vergangenen und hoffentlich auch zukünftigen Inspirationen!

Kommentar von Timmy Hack, geschrieben am 19.3.2010.

sodenn soweit vielen Dank grin

bis hoffentlich bald
es grüßt (hoffnungsvoll)
Leon Hartner

Kommentar von Leon Hartner, geschrieben am 19.3.2010.

Weite machen, meine Stimme hast du auch.

Kommentar von Jan, geschrieben am 19.3.2010.

Hallo
Aufhören...? hat doch gerade erst angefangen Spass zu machen. Ok, neue Runde neues Glück. Bitte da weitermachen, wo Ihr jetzt aufgehört habt.
Respekt, für den elektrischer-reporter!

MfG Herr Schmidt

Kommentar von Herr Schmidt, geschrieben am 19.3.2010.

warum hoert ihr denn auf???? budget gestrichen oder was???

ER ist das beste deutsche magazin das sich mit digital medien befasst, ohne witz.

danke nochmal fuer alle genialen folgen und vorallem das man sie auch im ausland angucken kann!!!! die meisten sachen von zdf, arte, 3sat kann ich hier in london leider nicht gucken.

Kommentar von patrick, geschrieben am 19.3.2010.

Ich verfolge die Serie "elektrischer Reporter" schon seit der ersten Folge und bedauere das sie eingestampft werden soll!

Ich habe schon vor ein paar Wochen bei Gulli gelesen das die nächste Folge die letzte werden soll aber hoffe dennoch es gibt eine Möglichkeit weiter zu machen!

Für alle die es noch nicht gelesen haben: http://www.gulli.com/news/elektrischer-reporter-anonym-im-web-zu-sein-war-gestern-2010-03-05


Freundliche Grüße,
Lutz

Kommentar von Lutz, geschrieben am 19.3.2010.

Mir fehlen die Worte meine Betürzung auszudrücken. Das beste TV-Format zum Thema Web hört auf? Ist denn die Digitalisierung der Welt abschgelossen, so dass es nichts mehr zu berichten gibt?

Kommentar von thilo, geschrieben am 19.3.2010.

Stimmt schon, das Format ist überreizt und in Phase 2 aus dem Gleis geschossen. Das überladene Bildergeklingel und Zusammenfassungskonzept war der Substanz nie sonderlich zuträglich. Dieser unüberschaubare Berg an Frickelarbeit, wofür eigentlich, für so wenig mehr, eigentlich sogar weniger? Nichts desto trotz, der Elektrische Reporter ist der Leuchtturm der deutschen Berichterstattung über digitale Kultur. Das er in dieser Form verschwindet, ist eigentlich egal, Hauptsache Mario Sixtus und sein Team machen weiter - so bald wie möglich. Also fix die neuen Lampen reingeschraubt, wenn es geht hellere, schnellere und weitreichendere und schnell weiter leuchten.

Kommentar von Noel, geschrieben am 19.3.2010.

Es ist wirklich schade, dass die Zukunft des elektrischen Reporters so unklar ist! Ich hoffe inständig, dass es weitergehen kann. Für mich und viele andere ist der elektrische Reporter DAS Format um Neues und Interessantes aus der Welt rund um Web und Technik zu erfahren!

Bitte, bitte weiter so!

Kommentar von Robert Wagner, geschrieben am 19.3.2010.

Wenn tatsächlich die letzte Folge: Schade ums Format. Herrn Sixtus nicht mehr sehen und hören zu müssen, stimmt mich allerdings frohgemut.

Kommentar von Andreas, geschrieben am 19.3.2010.

Vorerst letzte Folge? Na da bin ich aber auf das Folgeformat gespannt und hoffe, dass es mindestens genauso gut wird wie der elektrische Reporter.

Viel Erfolg beim nächsten Projekt.

Kommentar von anrichter, geschrieben am 19.3.2010.

W-E-I-T-E-R-M-A-C-H-E-N
Denn nicht alle können  
   ?
 ? ?

Kommentar von Bleem, geschrieben am 19.3.2010.

Vielen Dank für die vielen guten Sendungen. Ich hoffe das es bald ein neues Format in dieser Qualität gibt.

Kommentar von Marc Bastian, geschrieben am 19.3.2010.

Nein. Welche Schande! Seit Ihr nicht gut genug? Sind Eure Themen gesellschaftlich zu unbedeutend? Recherchiert ihr zu lasch? Zu wenig Tiefe und Weitsicht für das ZDF? - Ach nein, das goldene Wort "Quote" bestimmt ja heute das, was auf den täglichen medialen Tisch kommt. Nun mal ehrlich, Ihr lieben ZDF Aufsichtsratsmitglieder ("Vertreter des Volkes"): Könnt Ihr denn jeden Tag Mc Donalds essen? Nein? Wir auch nicht.
@ Elektrischer Reporter: Schon mal über Crowdfunding nachgedacht? Ich wär dabei!

Kommentar von Jaqueline D., geschrieben am 19.3.2010.

Es ist in der Tat unheimlich schade, dass der Elektrische Reporter aufhören soll. Gerade das, was hier in einem Kommentar "überladene[s] Bildergeklingel" genannt wurde war erfrischend, hat die Vielschichtigkeit und damit den Witz dieser Sendung ausgemacht.

Danke, Herr Sixtus und Team! Sie haben mir viel Freude und Inspiration geschenkt.

Etwas traurig
Ihr
Alexander Ehmann

Kommentar von Alexander Ehmann, geschrieben am 19.3.2010.

Vorerst letzte Folge?

Das könnt ihr mir nicht antun, jetzt wo ich grade im Freundeskreis massiv Werbung für den elektrischen Reporter gemacht habe. Das hier ist meine digitale Tagesschau! *verzweifelt*

Bitte nicht aufhören Herr Sixtus!

Kommentar von SiGiEn, geschrieben am 20.3.2010.

Wie man an den kreativen Beiträgen hier sieht, besteht großes Interesse an Ihrer Sendung! Ich würde auch gerne mehr sehen smile

Kommentar von bas89, geschrieben am 20.3.2010.

Schade! Würde mich über mehr freuen, die Folge war echt gut!

Kommentar von Vincent, geschrieben am 20.3.2010.

Ich will baldmöglichst wieder inspiriert werden und warte deswegen hoffnungsvoll aufs neue Magazin.

Kommentar von Patricia, geschrieben am 20.3.2010.

Oh nein, jetzt bezahle ich meine Rundfunkgebühren nur noch für die Tagesschau! :-(

Danke für die wertvollen Schlaglichter auf das große Medienganze, die vielen visionären Interviewpartner, und Ihren großartigen Witz in Wort und Bild.

Ich hätte übrigens großes Interesse an Ihrem Schlips. Wird der versteigert?

Kommentar von Michael, geschrieben am 20.3.2010.

Hey, bitte nicht aufhören. Von mir aus macht im Web weiter, wo alles ja mal angefangen hat. Doch lasst nicht Eure Kommentare zur Realität und nahen Zukunft. Ich fand sie immer erfrischend, zum nachdenken anregend. Wäre super schade, wenn Ihr das Projekt einstellt. Es gehörte von Anfang an zu den besten 10min. visuell anspruchsvoller unterhaltender Information auf extrem ansprechendem Niveau. Zumindest für mich. Dafür schon mal Danke.

Kommentar von Tom, geschrieben am 20.3.2010.

Eine Sendung, die ich seit der ersten Folge jedesmal gespannt verfolge und die mir in die Augen dafuer geöffnet hat, wie sehr Digitales & Internet unser Leben beeinflusst und vor allem auf welch vielfaeltige Weisen es unser Leben in naher Zukunft veraendern kann. Danke dafuer!
Sicher gibt es noch einiges zum Thema zu informieren, wenn dies in irgendeiner anderen Form geschehen wuerde, waere dies wunderbar. Ihr wuerdet einige Leute inklusive mir um einiges schlauer und aufgeklaerter machen.

Kommentar von A.L., geschrieben am 20.3.2010.

Vielen Dank für die vielen schönen Folgen!

Die 8-Bit Krawatte gibts bei Think Geek!
http://www.thinkgeek.com/tshirts-apparel/hats-ties/9352/

Kommentar von Michael Matzat, geschrieben am 21.3.2010.

Lieber Mario Sixtus,

vielen Dank für die sehr guten Sendungen! Und...bitte weitermachen!

Kommentar von Sascha Kaiser, geschrieben am 22.3.2010.

Sehr schade... Vielen Dank für die inspirierenden Sendungen!

Hier gibt´s übrigens ne interessante Liste mit Augmented Reality Beispielen aus dem Marketing:
http://trickr.de/geniale-beispiele-fur-augmented-reality-marketing/

Kommentar von Trickr.de, geschrieben am 22.3.2010.

Chapeau, so umfassend und prägnant habe ich AR noch nicht erklärt gesehen. Letzte Folge? Das geht natürlich gar nicht! Bitte Weitermachen!

Kommentar von Michael Müller, geschrieben am 22.3.2010.

Schade, ich wünschte, die Form des Video-Magazins würde beibehalten werden. Mal schauen, was daraus wird und bin schon auf das neue Konzept gespannt!

Kommentar von PhilLab, geschrieben am 22.3.2010.

Besten Dank für die vielen informativen und guten Sendungen. Auch ich trauer, bleibe gewogen und hoffe auf ein Wiedersehen in Langversion - wie Herr Sixtus es schon angedeutet hat (http://www.dctp.tv/#/meinungsmacher/mario-sixtus-deutschlands-fernseh-nerd).

Also, bitte nicht aufhören Herr Sixtus!

Kommentar von Stefan Höffken, geschrieben am 22.3.2010.

Herr Sixtus,
der Elektrische Reporter ist mitlerweile eine Institution. Was heißt hier überreizt? Es kommt doch auf den Inhalt an und da gibt es im Netz nichts vergleichbares. Sie können meinet wegen einen Audio Podcast machen... Aber Bitte nicht aufhören! Vielen Dank Herr Sixtus für die inspirierten Zeiten.

Kommentar von Sven, geschrieben am 24.3.2010.

Bitte machen Sie - wie auch immer - weiter.

Kommentar von Maximilian, geschrieben am 26.3.2010.

Eine meiner MustHaveSeen Sendungen smile

Vielen Dank an Herr Sixtus und ans Elektrischer-Reporter-Team!

Kommentar von MustHave, geschrieben am 28.3.2010.

Eine Sendung, die ich seit der ersten Folge jedesmal gespannt verfolge und die mir die Augen dafuer geöffnet hat, wie sehr Digitales & Internet unser Leben beeinflusst und vor allem auf welch vielfaeltige Weisen es unser Leben in naher Zukunft veraendern kann. Danke dafuer! Sicher gibt es noch unendlich Vieles zum Thema zu berichten und informieren. Wenn dies in irgendeiner anderen Form geschehen wuerde, waere dies wunderbar. Ihr wuerdet einige Leute inklusive mir um einiges schlauer und aufgeklaerter machen.

Kommentar von A. L., geschrieben am 29.3.2010.

Vielen Dank für die zahlreichen aufklärenden Beiträge!
Als alter Internet- und Web2.0-Hase meint man ja immer schon alles gesehen zu haben und zu wissen.

Aber all die Hintergründe und Entwicklungen aufgezeigt zu bekommen ist/war UNBEZAHLBAR.
Hier wird technologische, politische und soziale Bildung betrieben, wie es sie sonst nirgends, vor allem nicht in so für die YouTube-Generation verdaulicher Form, gibt.

Ich hoffe auf eine baldige Rückkehr, in welcher Form auch immer !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentar von Patrick, geschrieben am 30.3.2010.

as könnt ihr mir nicht antun, jetzt wo ich grade im Freundeskreis massiv Werbung für den elektrischen Reporter gemacht habe. Das hier ist meine digitale Tagesschau! *verzweifelt*

Bitte nicht aufhören Herr Sixtus!

Kommentar von bildhoster, geschrieben am 2.4.2010.

DANKE! War super!!

Kommentar von Zuschauer, geschrieben am 6.4.2010.

Sind wirklich gespannt auf welche Weise es hier nun weiter geht. Egal welcher Weg eingeschlagen wird, viel Erfolg dabei!!

Kommentar von Webstandard-Team, geschrieben am 8.4.2010.

Sehr geehrter Herr Sirius,
vielen Dank für die tollen Sendungen und die geleistete Arbeit. Ich freue mich wieder von Ihnen zu hören/lesen...
Freundliche Grüße
Clandesigns

Kommentar von Clandesigns, geschrieben am 10.4.2010.

Wenn Sie weg sind, kann ich dann diesen blog haben?

Spaß.. Hole mir jetzt noch die letzten 10 folgen als Podcast fürn Projekt smile (bevor alles verschwindet)

Vielen Vielen Dank an Mario Sixtus, Elektrischer-Reporter-Team und ZDF dafür!!!!

Kommentar von KommentatorUndDanksager, geschrieben am 11.4.2010.

Da geht ein wirklich tolles Konzept dahin, schade drum, ich werds vermissen.

Hoffentlich wird es in ähnlicher guter Form wiederkehren...*daumendrück*

Vielen Dank an alle, die beteiligt waren!

Kommentar von da_surfa, geschrieben am 12.4.2010.

Ich schließe mich an, es wäre ein großer Verlust, wenn der ER nicht weiter produziert würde.
Die Sendungen haben mir immer viel für meine eigene Fortbildung gebracht. Es ist ein prima Format fürs Handy für langweilige Zugfahrten.
Karin Oesten

Kommentar von Karin Oesten, geschrieben am 12.4.2010.

Bin wirklich gespannt wie es mit dem ER weitergehen soll. Für die Zwischenzeit muss ich mir nun wohl oder übel eine Alternative suchen, wird nicht leicht werden...
Danke an das ganze Team!

Kommentar von nobby, geschrieben am 12.4.2010.

wirklich schade :(

Kommentar von wordpress gurl, geschrieben am 12.4.2010.

Ich werds vermissen... bin gespannt was kommt

Kommentar von bertone, geschrieben am 12.4.2010.

Ich will den Elektrischen Reporter zurück :(( !!!

Kommentar von 222444, geschrieben am 15.4.2010.

schade :-(

Kommentar von Wäschekorb, geschrieben am 15.4.2010.

Hey,

bitte bitte weitermachen. Endlich mal eine extrem gute Sendung und dann soll Schluss sein?

Kommentar von Frank, geschrieben am 15.4.2010.

Das hoffen wir alle, denke ich...

Kommentar von Nina, geschrieben am 15.4.2010.

Also finde ich jetzt wirklich schade, es tut mir leid das zu lesen, ich werde die informativen Beiträge vermissen.

Gruß

Kommentar von Daniel, geschrieben am 16.4.2010.

Eine der wenigen Sendungen von der ich sagen konnte, dass sie die Gebühren wert war. Bitte nicht aufhören!!

Kommentar von Frank, geschrieben am 22.4.2010.

Wirklich schade, dass dieses Projekt erstmal zu Ende geht. Wir können nur hoffen, dass es irgendwann weitergeht.

Kommentar von Sabine Dreyer, geschrieben am 7.5.2010.

alle weinen...wie geht es weiter..hat die zukunft eine chance....ist meinung ein denkanstoss oder eine zu kopierende blaupause...gibt es noch wissen ausserhalb des gehirns...warum muss das so schnell enden...warum erfahre ich das erst jetzt ... ist die welt nicht ungerecht ... ist sixtus ein römischer senator ... müssen wir untergehen, nur weil rom unterging ... ist der reporter tot?

Kommentar von jodok, geschrieben am 11.5.2010.

ich hoffe das der elektrische reporter beim relaunch dann auch im veralteten medium, sprich tv, zu sehen sein wird. damit die internetausdrucker auch ueber solche themen mehr erfahren bzw. lernen koennen.

ist echt ein super format! kann kaum warten bis es weiter geht & hoffentlich genauso wie zuvor, wenn nicht besser!(solange die themen nicht zu aufgeweicht/simpel werden..)

gruss,
irgendein nerd. :3

Kommentar von irgendein nerd, geschrieben am 6.6.2010.

Bitte macht weiter. Eure Sendungen sind genial.

Von mir aus, könnt ihr auch Werbung auf diese Seite packen, hauptsache ihr macht weiter wink

Lg Steve

Kommentar von Steve, geschrieben am 13.6.2010.

Ja bitte macht weiter. Ihr seid genial, irgendwie muss es doch weiter gehen!

LG Mika

Kommentar von Mika Gustavson, geschrieben am 26.7.2010.

Ich sehe in diesem Format eine intelligente und inhaltlich ansprechende Form, bitte weitermachen!
Es ist nichts für den zappenden Couchpotato aber das mmach das TV ohnehin kaput.

Kommentar von Harro Elfner, geschrieben am 14.8.2010.

Eine sehr visionäre letzte Folge. Ich bin gespannt wie es mit dem Elektrischen Reporter weiter geht.
Sixtus, Du bist Ist ja ein auch nicht aus der Web 2.0 Szene wegzudenken, ich bin also guter Dinge. wink

Kommentar von Autoteile Chris, geschrieben am 7.9.2010.

Wie immer eine bomben Sendung. Das ZDF soll Euch ruhig mal weiter machen lassen, statt Langweiler wie den Lanz.

Kommentar von Jan, geschrieben am 7.9.2010.

Absolute Zustimmung zu meinen beiden Vorschreibern. Sendungen dieser Art brauchen wir viel mehr.

Kommentar von Manfred, geschrieben am 14.9.2010.

Commenting is not available in this weblog entry.